Klassische Finnische Sauna

Bei 70-90 Grad schwitzt man in der finnischen Sauna. Nach rund 15 Minuten wird der Saunagang mit einer Abkühlung im Tauchbecken und anschließender Ruhepause abgeschlossen.

Saunakabinen gibt es in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen. Zum perfekten Saunaerlebnis gehört das Tauchbecken, entweder als Bottich oder in gemauerter Ausführung. 

Bio-Sauna

Bei weniger Temperatur, nämlich rund 60 Grad, schwitzt man langsamer und weniger belastend für den Organismus. Spezielle Lichttherapieprogramme helfen zusätzlich bei der Entspannung.

Gerne stehen wir Ihnen für ein Beratungsgespräch zur Verfügung. Sprechen Sie uns an - wir freuen uns auf Ihre Terminvereinbarung unter Tel. 07731 / 592-0.

Dampfbäder

Zwei Varianten kann  man grundsätzlich unterscheiden: selbstgemauert mit einem Dampfgenerator oder als fertiges Modul aus Kunststoff.

Beide Varianten können mit speziellen Bio-Lichtprogrammen oder Aromatherapie-Geräten ausgerüstet werden. Bei gemauerten Dampfbädern empfiehlt sich zusätzlich eine Wand & Sitzheizung.

Perfekt wird der Schwitzraum, wenn noch eine Dusche und ein Reinigungsschlauch für die Sitzbänke eingebaut sind.