Steinchen für Steinchen – Fliesenpuzzle als Mosaik

Als Mosaikfliesen werden Fliesen mit einer Fläche von weniger als 90 cm² bezeichnet. Die Minifliesen können in unterschiedlicher Weise die Gestaltung von gefliesten Flächen mitbestimmen. Eins ist sicher – mit Mosaikfliesen werden geflieste Fußböden und Wände zum einzigartigen Hingucker.

Spannungsreiche Kontraste – von XXL zum Mosaik

Die heute ganz modernen und beliebten Fliesen im Großformat gestalten Räume und sorgen für Großzügigkeit. Allerdings haben sie auch einen Nachteil: Nur allzu schnell wirken die großen Flächen etwas langweilig und ermüden das Auge. Mit dezent und wirkungsvoll gesetzten Mosaikfliesen werden hier Kontraste geschaffen und Akzente gesetzt. Möglich ist dies auf ganz unterschiedliche Arten:

  • als Verkleidung für Vorwandinstallationen oder Installationsbereiche
  • für Dekorflächen in Wandnischen
  • zur optischen Betonung von Funktionsbereichen wie zum Beispiel der Dusche
  • als Fliesenbordüre

Glasmosaik als besondere Hingucker

Mosaikfliesen sind in vielen Fällen Keramikfliesen mit unterschiedlich gestalteter Oberfläche. Die einzelnen Fliesen sind oft auf Netzen zu Fliesenmatten zusammengefasst und lassen sich so mit einer festgelegten Fugenbreite im Fliesenkleber verlegen. Neben Keramik sind auch Naturstein oder Glas beliebte Materialien für Mosaikfliesen. Bei der Auswahl der Fliesen ist im Besonderen auf die Eignung zu achten. So sind Glasmosaike in der Regel nicht als Bodenbelag geeignet, sondern kommen an der Wand zum Einsatz.

Mosaikfliesen verlegen

Müsste jede Mosaikfliese einzeln verlegt werden, wäre das extrem aufwendig und kaum zu leisten. Industriell hergestellte Fliesen sind deshalb auf Netzen verklebt und werden so zu Matten in unterschiedlichen Formaten zusammengefasst. Auch eine vorderseitig angebrachte Papierverklebung kann die Fliesen zusammenhalten. Bei der Verlegung ist Fachwissen gefragt. Der Untergrund muss sehr eben sein, für gleichmäßige Fugenverläufe empfiehlt es sich, ein Raster auf dem Untergrund zu markieren. Die durch die Verklebung flexiblen Mosaikfelder werden von links nach rechts oder von oben nach unten zeilenweise auf den Kleber aufgerollt.

Für die Auswahl der richtigen Mosaikfliesen, Gestaltungshinweise wie auch für die anspruchsvolle Verlegung selbst stehen wir als Fachbetrieb gerne mit Rat und Tat an Ihrer Seite. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und nutzen Sie unsere Kompetenz für Ihre Fliesenbeläge!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf für eine Terminvereinbarung unter Tel. 07731 / 592-164.

Klein, aber fein – schönes Mosaik aus Glas

Glasmosaik ist ein ganz besonderes Material, das innerhalb von Fliesenbelägen attraktive Akzente setzt. Die vielseitigen Miniaturfliesen sind in zahlreichen Farben und mit den unterschiedlichsten Oberflächen zu haben, geliefert werden die Fliesen meist auf Kunststoffnetzen verklebt. Einige Hersteller ermöglichen die Zusammenstellung individueller Glasmosaike.

Fliesen aus Glas – pflegeleicht und einzigartig reizvoll

Glasmosaik eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften für fast alle Bereiche im Innen- wie im Außenbereich. Das widerstandsfähige und pflegeleichte Material mit dem Plus an Hygiene findet sich in Bädern und Küchen ebenso wie in Swimmingpools oder Wellnessbereichen. Das Besondere und Einzigartige an diesem Material ist die Wirkung im verlegten Zustand. Glasmosaik zeigt ein reizvolles Schimmern, das sich je nach Farbgebung, Oberflächenstruktur sowie Lichteinfall verändern kann. Kombinationen unterschiedlicher Glasmosaike zu fantasievollen Mustern oder die Kreation von realistischen Glasbildern schaffen Kunstwerke auf Boden und Wand.

Größen und Formen – Sie haben die Wahl!

Glasmosaik ist in zahlreichen unterschiedlichen Varianten erhältlich. Die kleinsten Formate, das sogenannte Kleinstmosaik, bringt Abmaße von 1 cm x 1 cm mit, die Formate steigern sich in 1-cm-Schritten und reichen bis hin zur Glasfliese mit einem Format von 10 cm x 10 cm und mehr. Neben der klassischen quadratischen oder rechteckigen Form gibt es Glasmosaik rund, tropfenförmig oder sogar in Form von Sternchen. Für die einfache Verlegung wird das Mosaik auf Papier oder Kunststoffnetzen verklebt geliefert.

Glasmosaik verlegen – der Fachmann weiß wie!

Ähnlich wie bei durchscheinenden Natursteinen kommt es auch beim Glasmosaik in hohem Maß auf den richtigen Fliesenkleber an. Damit der Mörtel nicht durchscheint, benutzen wir bei der fachgerechten Verlegung ausschließlich weißen, speziell für Glasmosaik geeigneten Fliesenkleber und schaffen so Boden- und Wandbeläge in hoher Qualität.