Granit, Marmor & Co.

Natursteinfliesen erobern nach Gärten und Terrassen zunehmend Flure, Küchen und Badezimmer. Die natürliche Form- und Farbgebung und die gute Bearbeitbarkeit machen Naturstein zu einem zeitgemäßen Bodenbelag. Ein wenig Beachtung braucht hier die Vorbereitung für den Untergrund und die Pflege.

Wer also Wert auf Individualität und Natur legt ist mit Natursteinfliesen am besten beraten. Wir zeigen Ihnen die vielen Möglichkeiten, die Naturstein bietet. Selbstverständlich bekommen Sie auch Tipps und geeignete Pflegemittel für die Pflege.

Granit

Granit ist in der Regel frostfest und sehr robust. Deshalb kann er Innen aber auch Außen gut als Bodenbelag genommen werden. Im Außenbereich sollte man auf die Rutschsicherheit des Bodens achten. Die Platten sind nicht sehr dick, deshalb ist Granit auch sehr gut für den Renovierungsbereich geeignet. Dort wo vorher Teppich oder Laminat wareen kann einfach Granit verlegt werden, ohne Türen oder Zargen abschleifen zu müssen.

Marmor

Marmor ist ein reines Naturprodukt. Der Stein weist verschiedene Nuancen und Schattierungen auf. Selten ist er rein weiss und durchscheinend. Bei solchen Marmorfliesen ist es wichtig auf Grundierung und Fliesenkleber zu achten. Säurehaltige Reinigungsmittel schaden dem Stein.

Marmor ist auf Grund seiner unterschiedlichen Oberflächenstruktur - je nach Charge - sehr unterschiedlich. Unsere Muster sind deshalb nur Annäherungswerte und die Oberflächenstruktur kein Grund zur Beanstandung. 

Schiefer

Diese Gesteinsart liegt voll im Trend. Durch die besondere Beschaffenheit des Schiefers "lebt" der Boden mit. Mit den Jahren schleift sich die Oberfläche ab und gibt ihm eine individuelle Note. Schieferplatten schwanken in der Stärke, deshalb ist das Verlegen der Platten eine besondere Herausforderung.